• Neuerscheinung: 'Jetzt ist die Zeit' von Siegfried Fietz

  • Nur im Februar: Fünf Oratorien zum Angebotspreis 🎁

0
: / :

    Liebe Freundinnen und Freunde!
    Das Jahr 2024 ist für uns ein besonderes Jahr: Vor 50 Jahren - genau am 1. Oktober 1974 - haben wir unseren Musikverlag gegründet mit dem Vorsatz, Musik mit christlichen Inhalten auf hohem musikalischen Niveau zu veröffentlichen. Inhalt und Musik sollten den Menschen guttun.

    Unser Jubiläumsjahr ermutigt uns, über die flüchtige Zeit nachzudenken und die besonderen Gelegenheiten zu schätzen, die uns das Leben bietet. Wir möchten Sie auf eine musikalische Reise mitnehmen, die von der Erinnerung an historische Persönlichkeiten bis hin zu aktuellen musikalischen Alben reicht. Wir feiern die Kraft der Musik, die uns inspiriert, tröstet und vereint, und laden Sie ein, mit uns gemeinsam besondere musikalische Schätze und bewegende Momente zu entdecken.

    Das 'Fietz Team': Hermann Plate, Siegfried Fietz, Siegfried Roth, Klaus Panthel, Helmut Gerhard (v.l.n.r.)

    Die musikalischen Anfänge von Siegfried Fietz und das 'Fietz Team'

    Siegfried Fietz musikalischer Werdegang ist eine fesselnde Geschichte von Hingabe und Durchbruch in der christlichen Musikszene. Seine Jugend, geprägt von einer tiefen Leidenschaft für Musik und einem unerschütterlichen Wunsch, Musiker zu werden, zeugt von seinem unbeugsamen Willen, trotz beruflicher Umwege seinen Traum zu verfolgen. Die Entscheidung, nach einer Ausbildung zum Maschinenschlosser auf eine kaufmännische Laufbahn umzusatteln, verdeutlicht Siegfried Fietz Entschlossenheit, seiner musikalischen Berufung ohne Kompromisse zu folgen.

    Siegfried Fietz Engagement für die Musik ging weit über das Übliche hinaus. Neben seiner Gesangsausbildung und der C-Prüfung an der Orgel widmete er sich der Leitung verschiedener Gitarrenchöre und gründete das innovative 'Fietz-Team'. Diese Gruppe, die in ihrer Zeit als einzigartig galt, spiegelte seinen Wunsch wider, die christliche Botschaft durch zeitgemäße Musik zu verbreiten. Diese Pionierarbeit zog die Aufmerksamkeit des Verlegers Hermann Schulte auf sich, der Siegfried Fietz nach Wetzlar holte. Dort produzierte er nicht nur Alben mit bekannten christlichen Künstlern, sondern absolvierte auch ein intensives Kompositionsstudium bei Gustav Adolf Schlemm.

    Siegfried Fietz Wirken in Wetzlar markiert einen bedeutenden Abschnitt auf seinem Weg, seine musikalische und spirituelle Vision zu verwirklichen. Durch die Produktion einflussreicher Alben und seine Zusammenarbeit mit anderen Künstlern trug er maßgeblich zur Entwicklung der christlichen Musik in Deutschland bei. Diese Phase unterstreicht nicht nur sein Talent und seine Innovationskraft, sondern auch seine Fähigkeit, traditionelle christliche Botschaften in eine Sprache zu übersetzen, die zeitgenössische Zuhörer anspricht und bewegt.

    Mit ‘Längst schon vergessen’, ‘Seht, man musste sie begraben’ und ‘Wenn manchmal das Leben dir wird zu schwer’, sind drei Lieder aus dieser Zeit vor kurzem neu aufgenommen und auf dem Album ‘Gnade und Versöhnung' veröffentlicht worden.

    * Texte dieser Reihe sind mit Unterstützung verschiedener Autoren entstanden.

    Wir möchten uns auch die Zeit nehmen dem 40. Todestag von Martin Niemöller am 6. März zu gedenken, einem Mann, dessen Leben und Worte uns auch heute noch tief berühren.

    In einer Zeit, die von Konflikten geprägt ist, die aus Machtgehabe sowie religiösen und ethnischen Gründen entstehen, ist sein Vermächtnis relevanter denn je. Zu diesem Anlass empfehlen wir Ihnen das Album ‘Welch ein Leben’, das Niemöllers außergewöhnliches Leben und Wirken musikalisch ehrt:

    Angebot

    Welch ein Leben

    Dem aufregenden Leben Martin Niemöllers, seinen Gedanken, Erfahrungen und seiner Haltung spüren die Lieder von Siegfried Fietz und Helwig Wegner-Nord nach. Darin geht es um die umfassende Nachfolge Jesu. 'Für uns Christen geht es um das ganze Leben', sagt Martin Niemöller. Darum reicht christliche Verantwortung hinein in alle Bereiche des persönlichen wie auch des politischen Lebens.

    Siegfried Fietz

    Am  10. August 2024 wird ‘Welch ein Leben’ übrigens in der Nikolai-Kirche in Eisenach aufgeführt. Es wird bestimmt eine tolle Aufführung und wir würden uns freuen, Sie dort zu sehen. Schauen Sie hier einen Trailer.

    Des Weiteren freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Wolfgang Tost ein neues Album mit dem Titel ‘Da geht noch was’ veröffentlicht hat. Dieses Werk verspricht, mit seinen tiefgründigen Melodien und Texten, die Zuhörer zu berühren und zum Nachdenken anzuregen. Lassen Sie sich von Tosts neuestem musikalischen Abenteuer verzaubern:

    Angebot

    Da geht noch was

    Wolfgang Tosts Album 'Da geht noch was' ist ein musikalisches Zeugnis seines Lebensmuts und seiner Dankbarkeit. Geprägt von einer nahezu tödlichen Krankheit, feiert er in Liedern Gottes Nähe, Treue und den Segen des Lebens. Eine inspirierende Mischung aus Geschichten und Melodien, die zum Nachdenken anregen und die Seele berühren.

    Wolfgang Tost

    Abschließend möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf unser besonderes Angebot lenken: ‘Gnade und Versöhnung’. In einer Welt, die nach Frieden und Verständnis dürstet, bietet dieses Album eine musikalische Reflexion über die Themen Gnade, Versöhnung und Hoffnung. Für die nächsten 14 Tage bieten wir dieses bedeutungsvolle Album zu einem besonders günstigen Preis an. Entdecken Sie mehr darüber und lassen Sie sich inspirieren:

    Angebot

    Gnade und Versöhnung

    'Gnade und Versöhnung' ist eine bunte Mischung aus neuen Liedern und Songs aus den Anfängen von Siegfried Fietz. Alle Lieder in besonderer Atmosphäre neu eingesungen und mit Klavier, Gitarre, Akkordeon und Percussion arrangiert.

    Siegfried Fietz

    Angebote bis 17. März

    Die beiden Alben ‘Welch ein Leben’ und ‘Gnade und Versöhnung’ von Siegfried Fietz mit bis zu 20% Rabatt und das neue Album von Wolfgang Tost ‘Da geht noch was’ mit einem Einführungsragbatt von 10% jetzt online oder per Telefon bei uns bestellen.

     

    Neu veröffentlichtes Video im offiziellen YouTube Kanal von Siegfried Fietz

    Lied aus dem 27. Onlinekonzert.
    Das gesungene Lied in dem Video ist eine erweiterte Variante. Das ursprüngliche Lied finden Sie auf dem Album ‘Gnade und Versöhnung’.